Thermographische Messungen elektrischer Anlagen

Durch den Einsatz der bildgebenden Infrarot-Temperaturmessung wird eine zuverlässige Ortung thermischer Fehlstellen in elektrischen Anlagen bei laufendem Betrieb ermöglicht. Hierdurch ergeben sich sicherheitstechnische und wirtschaftliche Vorteile für den Betreiber:

  • Früherkennung von Schwachstellen und Schäden
  • Reduzierung der Brand- und Unfallgefahr
  • Erhöhung der Anlagensicherheit Verminderung von Folgeschäden wie z. B. Produktionsstillstand