Thermographische Messungen elektrischer Anlagen

Durch den Einsatz der bildgebenden Infrarot-Temperaturmessung wird eine zuverlässige Ortung thermischer Fehlstellen in elektrischen Anlagen bei laufendem Betrieb ermöglicht. Hierdurch ergeben sich sicherheitstechnische und wirtschaftliche Vorteile für den Betreiber:

  • Früherkennung von Schwachstellen und Schäden
  • Reduzierung der Brand- und Unfallgefahr
  • Erhöhung der Anlagensicherheit Verminderung von Folgeschäden wie z. B. Produktionsstillstand

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.