Planung, Programmierung und Inbetriebnahme der EIB-Anlage

  • Sonnenstandsgeführte Beschattung.
  • Einbindung der RWA-Anlagen und der Fluchttürsicherung in die Bussteuerung.
  • Visualisierung auf zwei Touch Panels 10'' und einem Touch Panel 5,7''.
  • Steuerung der Nachtbeleuchtung über 120 Kanäle der Zeitschaltuhr.

 

  •  Visualisierung mittels Touch Panel 10,4'' mit Infrarot-Touch, Typ MC2, zur Steuerung und Überwachung der Beleuchtung und Jalousien.
  • Separates Störmeldetableau auf Basis eines Touch-Panels 10,4''.
  • Die anlagenspezifischen Meldungen von den RWA- und Fluchttürsicherungsanlagen sind in das EIB-System integriert und werden direkt am Panel signalisiert.
  • Visualisierungsoberfläche eines Gebäudeteils.
  • Touch-Panel 5,7'' zur Beleuchtungssteuerung in der historischen Schaltwarte.
  • Timermodul mit 31 Zeitkanälen, die mit jeweils vier frei programmierbaren Schaltzeiten zur Steuerung der Beleuchtung versehen sind.
  • Fluchttürsicherungsterminal mit EIB-Anbindung.